Herren 2: Erstes Testspiel knapp verloren

SpVgg Edenkoben I – ASV Waldsee II 2:1 (0:1)

Am vergangenen Sonntag durfte auch die zweite Mannschaft des ASV endlich ihr erstes Testspiel nach über 9 Monaten Pause bestreiten.

Nachdem man glücklicherweise das Spiel auf Grund der Rasenplatzsperrung in Waldsee kurzfristig nach Edenkoben verlegen konnte, rollte der Ball zur Freude aller endlich wieder auf dem Grün.

Mit vielen personellen Ausfällen lag der Fokus zunächst auf einer stabilen Defensive und Ballbesitz, was die Mannschaft im ersten Durchgang erfolgreich umsetzen konnte.

Der Ball lief beim ASV auf dem ungewohnten Kunstrasen gut und es konnten sich vereinzelt gute Torchancen herausgespielt werden. In der 22. Min konnte Heiko Schilling nach guter Kombination den ASV für eine engagierte Anfangsphase mit dem 1:0 belohnen. Nach dem Seitenwechsel glich die SpVgg nach rund 50 Min. durch einen direkten Freistoß das Spiel wieder aus.

Mitte der zweiten Spielhälfte wurde das Spiel bei nachlassenden Kräften des ASV auf Grund der fehlenden Alternativen auf der Auswechselbank und warmen Temperaturen ungenauer, sodass die Heimelf mehr Zugriff auf das Spiel bekam.

In der 68. Minute war es dann wieder eine Standartsituation der Gastgeber, welche per Kopfballtor nach einer Ecke das Spiel drehen konnten.

Die Gastgeber wechselten ihre zahlenmäßig gut bestückte Ersatzbank im zweiten Durchgang ordentlich durch und gaben einigen A-Jugend-Ausläufern erste Spielpraxis im Herrenbereich. Dennoch hielten die Grünen auch hier kämpferisch dagegen und es konnten auf beiden Seiten hochkarätige Chancen herausgespielt, jedoch nicht mehr im Tor untergebrach werden. Am Ende blieb es beim knappen Endstand von 2:1 für die Heimmannschaft.

Das Trainerteam zeigte sich durchaus zufrieden mit der Leistung im ersten Testspiel nach einer langen Pause und freut sich bereits auf das kommende Spiel.

Am Sonntag, den 18.07.2021 ist der TuS Friedelsheim II um 11.00Uhr zu Gast in Waldsee.

Es spielten: Wittmann (Tor), Hoffelder, Wagner, Feldmeyer, Krieger, Pascali, Pal, Schäfer, Walkemeyer, Wohner, Schilling. Ersatzbank: Koch, Süß