Badmintonmanschaften verabschieden sich vor vielen Zuschauern mit Punkten aus der Saison

4:4 ASV Waldsee I : DJK Ludwigshafen 
7:1 ASV Waldsee II : SG Haardt / Gimmeldingen II
2:6 ASV Waldsee III : BSC Schifferstadt

ASV Waldsee I – Bezirksoberliga Rheinhessen

Manuel verabschiedet sich nach neun aktiven Jahren für die erste Mannschaft mit super Leistung! Es war schon vor Spielbeginn emotional als Manuel, in gut besuchter Halle, seine verdiente Ehre durch den ersten Vorsitzenden Karl Heinz und Abteilungsleiter Frank erhielt.
Für die Mannschaft war klar, dass man nach zehn Niederlagen in Folge nun die Bezirksoberliga und besonders Manu mit Punkten verabschieden wollte.
Und so wurde es sportlich! Das Damendoppel mit Alisa und Mandy fanden ebenso wie das erste Herrendoppel mit Manuel und Daniel gut ins Spiel und gewannen den ersten Satz. Während unsere Damen im zweiten Satz den Sack zu machen konnten fehlte es bei Manu und Daniel mal wieder an Konstanz und so musste man in den dritten Entscheidungssatz. Bis zum Seitenwechsel kam man nicht am Gegner vorbei bis die Zuschauer unsere Jungs nochmal richtig anheizten und diese das Spiel für sich entscheiden konnten. Markus R. und Frederik im zweiten Herrendoppel mussten ihr Spiel derweil an die Gäste abgeben.
Nach dem positiven Start ging es direkt in die nächsten Partien wo die Gegner ihre Stärken ausspielen konnten. Das Mixed (Alisa und Markus R.) und das Dameneinzel (Mandy) verloren glatt in zwei Sätzen. Auch Frederik musste sich trotz gutem Spiel und starken Ballwechseln knapp mit 20:22 und 18:21 im dritten Einzel geschlagen geben.
Beim Spielstand von 2:4 hieß es dann alles oder nichts um einen Punkt in Waldsee zu behalten. Daniel im ersten Einzel konnte seinen Gegner auf Abstand halten und verkürzte so auf 3:4. Für Manuel ging es jetzt in seinem letzten Spiel im grünen Trikot um den Prestigepunkt. In einem ausgeglichenen Spiel schenkte man sich nichts. Dennoch belohnte sich Manuel am Ende selbst und sicherst mit deinem 21:19, 21:19 das Unentschieden für sein Team.

ASV Waldsee II – Bezirksliga Süd

Mit einer überzeugenden Leistung verabschiedete sich die Zweite von einer insgesamt etwas enttäuschenden Saison. Der ersatzgeschwächte Gegner trat mit nur einer Dame an, so dass der ASV schon vor dem eigentlichen Spielbeginn 2:0 führte. Beide Herrendoppel mit Jürgen/Markus S. sowie Daniel G./Frank ließen in ihren Matches nichts anbrennen und siegten jeweils ungefährdet in zwei Sätzen. Als dann auch Daniel G. das erste Herreneinzel nach einem engen zweiten Satz eingefahren hatte, war der Gesamtsieg schon sichergestellt. Jürgen im zweiten und Frank im dritten Einzel bauten mit deutlichen Siegen die Führung auf 7:0 aus, ehe Isabell und Markus S. das Mixed gegen starke Gegner verloren geben mussten. So wurde im letzten Saisonspiel noch einmal klar, was unter anderen Umständen für die Zweite in dieser Spielzeit eigentlich drin gewesen wäre. Was bleibt, ist ein bitterer, weil vermeidbarer sportlicher Abstieg nach insgesamt drei Jahren Bezirksliga.

ASV Waldsee III – Kreisliga Süd

Gegen den frischgebackenen Meister der Kreisliga ging es von Beginn an für die Dritte darum, sich mit einer guten Vorstellung aus der ersten Spielsaison des neuformierten Teams zu verabschieden. Das erste Herrendoppel mit Magnus/Chris spielte lange Zeit auf Augenhöhe mit, verlor aber letztlich knapp und etwas unglücklich. Der Gast trat mit einer Dame an, so dass das Damendoppel kampflos an Bettina und Benita ging. Eine überzeugende Leistung bot Dieter in seinem Einzel. Mit seiner ganzen Erfahrung konnte er seinen jungen Kontrahenten in zwei Sätzen besiegen. Das gelang dann allerdings weder Chris im ersten, noch Dominic im dritten Herreneinzel, so dass die Niederlage insgesamt besiegelt war, nachdem auch Bettina ihr Einzel verloren hatte. Das Geschwisterpaar Magnus und Benita Reutter zeigte im letzten Saisonmatch noch einmal eine packende, kämpferische Leistung, konnte sich aber leider nicht mit einem Sieg belohnen. Als Saisonfazit für die Dritte bleibt: In seinem ersten Jahr konnte das Team ordentlich mitspielen und sich erfolgreich vom letzten Tabellenplatz fernhalten. Insbesondere die beiden Neulinge Benita und Dominic haben die Saison tapfer durchgezogen und konnten für sich wertvolle Spielpraxis sammeln.

Das nächste Spiel:
25.04.2018 20 Uhr Bingen- Verbandspokal gegen den TuS Bingen-Büdesheim