Badminton: Rundenabschluss

Super Rundenabschluss vergangenes Wochenende sorgt für versöhnliches Ende und lässt positiv in die neue Saison blicken

Vor der Saison 2017/18 war die Motivation groß und unsere Abteilung konnte durch neue Mitglieder und aufstrebende eigene Jugend seit Jahren wieder eine dritte Mannschaft melden. Leider ereilten uns dann schnell ungewöhnlich viele, zum Teil, schwere Verletzungen. Diese machten früh in der Saison klar das die, vor der Runde, gesteckten Ziele nicht realisierbar sind.
Trotz immer wiederkommender Ausfälle und sportlichen Durststrecken blieb die gesamte Abteilung eine Einheit und stand füreinander ein. Auch als die erste, wie auch die zweite Mannschaft auf den letzten Tabellenplatz abrutscht verlor man nicht die Hoffnung und kämpfte Spieltag für Spieltag in den jeweils möglichen Bestbesetzungen um Punkte zum jeweiligen Klassenverbleib.
Durch großes Engagement aller Spieler schaffte man es, bis auf ein Spiel, alle Partien auszutragen und steigt nun dennoch mit zwei Mannschaften unverdient deutlich ab.
Aber es wäre nicht der ASV Waldsee, wenn wir uns nicht trotzdem für die Mühe und den Kampf, es bis zum Ende versucht zu haben, dennoch belohnen würden. So fand auch dieses Jahr zum letzten Heimspieltag die Saisonabschlussfeier in gut Besuchter Halle statt.
Vor Freunden und Verwandten konnte man auch nochmal beweisen das die Saison durchaus hätte auch anders verlaufen können. Ist sie aber nicht und so schauen wir positiv gestimmt nach vorne!

Blick in die Zukunft

Durch den berufsbedingten Weggang von Manuel wird eine feste Größe in der ersten Mannschaft fehlen. Hinter Regina, Dirk und Ekkehart, die sich alle in der abgelaufenen Saison einen Achillessehnenriss zugezogen hatten, stehen noch Fragezeichen, ab wann sie wieder die Mannschaft verstärken können. Dennoch kann man positiv festhalten, dass sich Spieler aus der eigenen Jugend wie Frederik in der ersten Mannschaft durchaus bewiesen haben und in der Lage sind entstandene Lücken gleichwertig zu ersetzten. Somit will man sich nicht mit der neuen Liga anfreunden sondern versuchen schnell wieder den Sprung zurück in die Bezirksoberliga zu schaffen.
Die zweite Mannschaft ist voller geballter Erfahrung und wird kommende Saison ebenfalls eine Liga tiefer aufschlagen. Selbstbewusst heißt es auch hier das Ziel -Wiederaufstieg- ins Auge zu nehmen. 
Getrieben wird die Zweite dabei sicher von unserer dritten Mannschaft die ebenfalls in der Kreisliga spielen wird. Trotz momentan enger Personaldecke soll diese Mannschaft wieder an den Start gehen. Hier muss man deutlich hervorheben, dass diese Mannschaft sich während der abgelaufenen Runde zur vorzeige Mannschaft gemausert hat. Direkt aus der Jugend kommend übernimmt Monique das Amt der Mannschaftsführung. Zwei Neueinsteiger werden in kürzester Zeit in die Mannschaft integriert und von den Mitspielern gestützt wenn es mal nicht läuft. Zu erwähnen ist sicher auch das die Alterspanne bei 18 bis 65 liegt, – Hut ab!

Zusammengefasst steht der Badmintonsport beim ASV Waldsee unter einem guten Stern für die kommende Runde. Die Abteilung harmoniert und wächst seit Jahren. Neue Spieler, ob bereits mit Erfahrung oder als Neueinsteiger, finden schnell Anschluss und können in ihrer Spielstärke Gegner und Spielpartner finden.

Interessierte sind jederzeit willkommen und können gerne das Training montags ab 19:30 Uhr in der Rheinauenhalle 2 besuchen.
Bei Fragen kannst du dich gerne unter al-badminton@asv-waldsee.de bei uns melden.