Heimspielfinale – Alisa bringt die Halle zum Beben

Die Tradition geht weiter und so wird der letzte Heimspieltag der Waldseer Badmintonteams genutzt um mit der gesamten Abteilung, Verwandten und Freunden die Saison zu beenden.
In diesem Jahr besonders erfreulich ist das sowohl der 1. als auch der 2. Mannschaft der direkte Wiederaufstieg gelang. Saisonziel erreicht uns jetzt soll kommendes Wochenende mit dem letzten Saisonspiel auswärts die perfekte Runde ohne Punktverlust gelingen.

2:6 ASV Waldsee III : TG Worms III

Zum Samstag: Die 3. Mannschaft empfing TG Worms III. Hier startete das 1. HD Frank und Magnus voll durch und gewannen in zwei Sätzen. Ebenfalls souverän holte Magnus im Anschluss auch das 3. HE.
Das 2. HD (Chris und Dominic), das 1. HE (Chris) und auch das 2. HE (Markus R.) wurden nach großem Einsatz erst im 3. Satz entschieden aber leider ohne einen Punkt für das Team in Grün.
Die anderen Spiele konnten die Akteure aus Worms klarer für sich entscheiden und so musste man eine 2:6 Niederlage hinnehmen die deutlicher aussieht als es wirklich war.
Außerdem spielten Sandra und Bettina.

8:0 ASV Waldsee II : SG Eppstein/Kleiniedesheim III

Die 2. Mannschaft durfte dieses Wochenende leider nicht spielen da sich die Mannschaft der SG Eppstein/Kleiniedesheim III Verletzungsbedingt abmelden musste.
Wirklich schade ausgerechnet am Saisonhöhepunkt.

8:0 ASV Waldsee I : 1. BSC Schifferstadt

Gegen 19 Uhr füllte sich die Halle dann noch einmal zum Spiel der ersten Garde gegen den 1. BSC Schifferstadt.
Auch wenn der Aufstieg und die Meisterschaft fix sind waren alle heiß den Zuschauern eine ordentliche Partie zu bieten.
Die Doppel 1. HD (Maxim/Daniel) 2. HD (Frederik/Dirk) sowie das DD (Tanja/Isabell) ließen nichts anbrennen unbesiegten in zwei Sätzen. Daniel im 1. HE und Frederik im 2. HE konnten ebenso ihre Spiele deutlich gewinnen wie auch Manuel im 3.HE der sein Abschiedsspiel sichtlich genoss und nichts anbrennen ließ. -Danke Manuel für deinen Einsatz für die 2. Mannschaft und deinen großen Beitrag zum gelingen des Wiederaufstiegs.
Das Mixed um Tanja und Ekki hatte Startprobleme und brauchte einen Satz um ins Spiel zu finden. In gewohnter stärken wurden dann aber Satz zwei und drei für sich verbucht.
Spiel des Abends sollte aber das Dameneinzel werden. Mandy musste leider krankheitsbedingt absagen, wurde aber würdig ersetzt, denn hier kam es zu einem ca. 50 minütigen Badmintonkrimi zwischen Alisa die gegen eine gewohnt starke Schifferstadter Dame antreten musste. Schon im ersten Satz ging es hin und her und keine der Spielerinnen konnte einen wirklich Vorsprung herausspielen. Das technisch schön anzusehende und zu jedem Zeitpunkt spannende Spiel riss schnell auch die 50 – 60 Zuschauer mit. So schaffte Alisa den 1. Satz für sich zu entscheiden während im 2. -ebenfalls knappen- Satz sie der Schifferstädterin den Vortritt lassen musste. Im 3. Satz wurde nun jeder Ballwechesel gefeiert und Alisa behielt einen kühlen Kopf und sicherte neben dem Spielsieg auch den achten Punkt zum Mannschaftssieg.

Vielen Dank an alle die gekommen waren und die Sportler wieder einmal super unterstützt haben. Danke auch an alle Helfer die zum gelingen des Abends und der Meisterfeier beigetragen haben.