Gute Teamleistung unserer jüngsten Badmintonspieler

Auch am Sonntag ging es nach Worms. Dieses Mal hieß die Turnierserie Mini-Cup und ist für alle Badmintonbegeisterten Kinder unter 11 Jahren. Hier war der ASV gleich mit sieben Nachwuchssportlern so strakt vertreten wie noch nie. Neben den Turniererfahrenen Spielern Loki, Lennox und Ben feierten Lilly, Leonie, Christopher und Jan ihr Turnierdebut.

Auf zwölf Feldern ging es für die 60 Turnierteilnehmer direkt los. Die Trainer Frederik und Daniel hatten von Beginn an alle Hände voll zu tun um auf allen Feldern präsent zu sein und die Waldseer Kids coachen zu können. Diese machten das aber richtig gut und halfen sich auch zwischen ihren Spielen einfach gegenseitig.
Neben Enttäuschungen und feuchten Augen am Anfang fanden alle immer besser in den Turniertag und jeder konnte mindestens einen Spielsieg feiern.

Lennox und Loki trafen unglücklicherweise bereits im Viertelfinale der U9 aufeinander. Lennox behielt dabei die Nase vorn und kämpfte sich bis ins Finale. Dort unterlag er, wie die Turniere zuvor, der Spielerin aus Ludwigshafen, die sich weiter als eine Nummer zu stark herausstellte. In der Gesamtwertung mit den Zusatzwettbewerben reichte es dann noch für Platz 3 gleich gefolgt von Loki der sich verdient Rang 4 sicherte.

Christopher überraschte gleich alle auf einmal. Bei seinem ersten Turnier startete er mit einer Niederlage gegen einen starken Wormser Spieler. Bei den nächsten Spielen konnte er zwei Siege feiern und musste erneut eine Niederlage hinnehmen. Zum Abschluss traf er erneut auf den Wormser und fand im zweiten Anlauf deutlich besser ins Spiel. Dieses Mal lies er seinem Gegner keine Chance und so kam es zur Revanche noch am gleichen Turniertag. Bei den Zusatzwettbewerben überzeugte er nochmals und katapultierte sich auf Platz 1 der Tageswertung.

Auch alle anderen können mit der Gesamtleistung sehr zufrieden sein. Voller Vorfreude auf das nächste Training ging man heute aber erst einmal müde nach Hause.