Sensationssieg der zweiten Mannschaft und auch die Dritte gewinnt ihr Match

Bezirksoberliga Rheinhessen-Pfalz
ASV Waldsee I – SG TGM Gonsenheim/HSV Mainz II     1:7

Im Abstiegskampf traf die erste Garde auf den direkten Konkurrenten SG TGM Gonsenheim/HSV Mainz II.
Mit einem Sieg könnte man zwar nicht vom Abstiegsplatz weg kommen, aber die Chancen auf den Klassenerhalt weiter wahren.

Über die Verletzungsmisere berichteten wir ja seit dem zweiten Spieltag und so musste auch heute Ersatz für Tanja und Ekki eingesetzt werden.

Bei den Doppeln gingen die Mainzer gleich voll zur Sache und gewannen das zweite Herrendoppel gegen Markus R. und Frederik ebenso wie das Damendoppel gegen Mandy und Alisa.
Manuel und Daniel zeigten im ersten Herrendoppel zu Beginn eine gute Leistung, brachen jedoch im zweiten Satz völlig ein. Im Entscheidungssatz musste sich der ASV aufgrund zu vieler individueller Fehler von Daniel B. mit 18:21 geschlagen geben und geriet so denkbar ungünstig mit 0:3-Spielen in Rückstand.

Im dritten Einzel bestätigte Nachrücker Frederik seine Leistung der Saison und gewann glatt in zwei Sätzen. Verloren gingen hingegen, ebenfalls in zwei Sätzen, das zweite Herrendoppel mit Manuel, das Dameneinzel mit Mandy sowie das Mixed mit Alisa und Markus R.

Im ersten Herreneinzel konnte Daniel B. noch den ersten Satz gewinnen, brach aber dann nach knappem zweiten Satz, konditionell ein und gab den dritten Satz deutlich ab.

Mit dieser Niederlage stehen drei Spieltage vor Saisonende die Chancen auf den Klassenverbleib denkbar schlecht.
Dennoch bleibt nicht viel Zeit zum Jammern und so geht es bereits nächste Woche um „Alles oder Nichts“!

Nächstes Spiel: Sa., 24.3., 15.00 Uhr    Post SV Ludwigshafen III – ASV Waldsee I

 

Bezirksliga Süd
ASV Waldsee II – BSC Bad Dürkheim I     5:3

Eine große Überraschung gelang der Zweiten: der Tabellenführer aus der Kurstadt wurde in einem kampfbetonten Spiel bezwungen, die Punkte bleiben diesmal in Waldsee!

Daniel G. und Frederik im zweiten Doppel, sowie die Damen Alisa und Isabell sorgten für eine schnelle Führung. Um ein Haar hätte das Spitzendoppel Jürgen und Markus S. diese sogar noch ausgebaut, doch nach starkem ersten Satz ließ die Konzentration leider etwas nach.

Im ersten Einzel hatte Daniel gegen seinen Kontrahenten nur wenige Chancen. Jürgen zeigte danach im zweiten Einzel, dass mit ihm wieder zu rechnen ist, indem er Patrick – letzte Saison selbst noch im ASV-Trikot – in der Verlängerung des dritten Satzes niederrang.

Frederik im dritten Einzel siegte souverän und mühelos. Da auch Alisa vor allem im dritten und entscheidenden Satz des Dameneinzels eine konzentrierte Leistung abliefern konnte, war der sensationelle Sieg des Tabellenletzten gegen den Tabellenführer gesichert.

Nächstes Spiel:   Sa., 24.3., 18.00 Uhr    TuS Schaidt – ASV Waldsee II

Kreisliga Süd
ASV Waldsee III – BSC Bad Dürkheim III     6:2

Bereits den dritten Saisonsieg konnte die Dritte einfahren und damit den Abstand zum Tabellenende weiter ausbauen.

Grundlage hierfür waren zwei schnelle, sichere Siege von Chris und Frank sowie Magnus und Dieter in den Herrendoppeln.

Das Damendoppel Benita und Bettina schaffte ebenfalls in der Verlängerung des dritten Satzes mit 22:20 einen umjubelten Sieg, so dass das Team einen klaren Vorsprung mit in die Einzel nahm. Dort gab es für Frank und Chris kaum Probleme und ungefährdete Zweisatzsiege, womit der Gesamterfolg für das Team bereits gesichert war.
Leider verloren Bettina und Dominic ihre Einzel trotz großer Gegenwehr. Im abschließenden Geschwistermixed von Benita und Magnus sprang dann nochmals ein sehr deutlicher Sieg zum verdienten Endstand von 6:2 heraus.

Nächstes Spiel:   Sa., 10.3., 18.00 Uhr    Viktoria Herxheim III – ASV Waldsee III