1. Mannschaft: ASV zeigt Charakter, trotzdem ohne Punktgewinn

TuS Altrip – ASV Waldsee 5:3 (3:1)

Beim Nachbarschaftsduell in Altrip ist die erhoffte Wende nicht geglückt. Bereits in der 10. Minute erzwang der ersatzgeschwächte ASV durch offensives Pressing das 0:1 durch Lars Blau. Doch dadurch wachte Altrip auf und tat alles, um möglichst schnell das Spiel zu drehen. Und das machten sie gut, innerhalb von sechs Minuten drehten sie das Spiel komplett und trafen dreimal. Einen Elfmeter für Altrip parierte unser bärenstarker Keeper Michael Knoll und hielt den ASV im Spiel. Ob der Schiedsrichter an diesem Tag neben seinen Schuhen stand, darf jeder Zuschauer für sich selbst beantworten. ASV Coach Fahrad bekam jedenfalls eine seiner Fehlentscheidungen selbst zu spüren und wurde in der ersten Hälfte des Platzes verwiesen.

Nach einer motivierenden Halbzeitansprache in der Kabine kam der ASV mit einer deutlich besseren Einstellung zurück auf den Platz. Mit Vollgas starteten sie in Halbzeit zwei und erzwangen in der 53. Minute einen Strafstoß, den Felix Schöpf sicher verwandelte. Und schon war man wieder näher am Punktgewinn. Der ASV zeigte von nun an mehr Selbstvertrauen und verkörperte den Willen, im Duell gegen den selbsternannten Aufstiegskandidaten Altrip zumindest einen Punkt einzufahren, allen voran Kämpfer Maik Schlapmann. Auch nach dem 4:2 Treffer in der 66. Minute kam Waldsee wieder durch ein Strafstoßtor zehn Minuten später von Felix Schöpf zurück ins Spiel.

In der 80. Minute kam es dann zu einer eher unschönen Szene in Sachen Sportlichkeit und Fairness. Ein Pass aus der Waldseer Abwehr sollte Abnehmer Tommy Hauser finden, der allerdings mit Schmerzen zu Boden ging und nicht mehr weiterspielen konnte. Altrip sah diesen Ballgewinn als Chance und konterte ohne Rücksicht auf die Verletzung zum 5:3 Endstand.
Altrip war spielerisch stärker und steht nicht umsonst auf dem 5. Tabellenplatz. Trotz der Niederlage haben die Waldseer Jungs gezeigt, dass sie mit der richtigen Einstellung auch gegen einen starken Gegner standhalten können und sich zurück ins Spiel arbeiten können.

Am Samstag geht es im Kerwespiel zuhause gegen Niederkirchen ran. Hier zählt nur ein Sieg!

Es spielten: Michael Knoll (Tor), Felix Schöpf, Fabian Heise, Manu Schleicher, Michael Jurczak, Robin Guttenberger, Kai Brodbeck, Maik Schlapmann, Lars Blau, Matthias Korn, Pon Juiprakhon

Ersatzspieler: Tommy Hauser, Alex Krieger, Christoph Spoor

2. Mannschaft: Gute erste Halbzeit, schwache zweite Halbzeit

TuS Altrip II – ASV Waldsee II 3:0 (0:0)

Der ASV stand in der ersten Hälfte defensiv sehr stabil und ließ dem TuS kaum Chancen, ein Tor zu erzielen. Die wenigen Chancen in der Offensive konnten aber leider nicht verwertet werden. In der zweiten Hälfte stand der ASV nach Wechsel in der Halbzeitpause etwas instabiler. Direkt nach der Halbzeit erzielte Altrip den 1:0 Führungstreffer. Gerade im Aufbauspiel zeigte der ASV von nun an erhebliche Probleme. Altrip erhöhte in der 65. und 79. Minute auf den 3:0 Endstand.

Es spielten: Moritz Feldmeyer, Christoph Spoor, Alex Krieger, Gregory Frank, Thilo Meiller, Hao Vo, Markus Regenauer, Heiko Schilling, Andreas Hoffelder

Ersatzspieler: Mesut Özel, Jürgen Stein, Dominik Schleicher