1. Mannschaft: Knappe Niederlage gegen effiziente Böhler

ASV Waldsee – FC Palatia Böhl 3:4 (2:1)

Am Sonntag war der Absteiger aus der A-Klasse aus Böhl zu Gast auf dem Waldseer Rasenplatz. Die Zuschauer sahen eine hochwertige, spannende Partie mit unglücklichem Ausgang für den ASV.
Bereits in der 5. Minute gingen die Gäste durch einen indirekten Freistoß im Strafraum in Führung. Diese hielt jedoch nicht lange. Die starke Offensive des ASV drehte bis zur 12. Minute die Partie zum 2:1 durch schöne Tore von Kai Brodbeck und Kaan Evcimen nach toller Vorarbeit von Tolga Tuna. Waldsee überzeugte in der ersten Halbzeit mit einer guten Defensive und strukturiertem Spielaufbau. 
Ähnlich wie in den letzten Partien packten es die Waldseer allerdings nicht, die verdiente Führung weiter auszubauen. Stattdessen kamen die Gäste zum Zug und trafen in der 54. und 63. Minute zum 2:2 und 2:3. Weitere Großchancen des ASV blieben einmal wieder ungenutzt, ein klarer Elfmeter an unserem Debütant Pon wurde nicht gegeben. Waldsee spielte in den letzten Minuten deutlich offensiver, es war von nun an ein Spiel auf das Tor der Böhler. Durch einen Konter konnten die Gäste ihre Führung in der 70. Minute zum 2:4 weiter erhöhen. Mit höchstem Druck versuchte man einen Anschlusstreffer zu erzielen, was auch in der 89. Minute durch Manuel Schleicher gelang. Der Ausgleich lag auf dem Fuß, doch der Schiri hatte die Partie trotz angekündigter Nachspielzeit vorzeitig beendet.
Somit konnte sich der ASV für seine großen Mühen in diesem Spiel nicht belohnen. Die Gäste aus Böhl nutzten ihre wenigen Chancen effizient und nahmen die Punkte mit nach Hause.

Es spielten: Michael Knoll (Tor), Marcel Milenkovic, Fabian Heise, Michael Olbrich, Pon Juiprakhon, Manuel Schleicher, Kaan Evcimen, Tolga Tuna, Lars Blau, Michael Jurczak, Kai Brodbeck

Ersatzspieler: Maik Schlapmann, Heiko Schilling, Flo Becker

 

2. Mannschaft: Da war mehr drin

ASV Waldsee II – FC Palatia Böhl II 1:2 (0:1)

Im Duell der zweiten Mannschaften verlor der ASV knapp mit 1:2 gegen Böhl. In der ersten Halbzeit zeigte der ASV keine gute Leistung und kam nur zu wenig Torchancen. Die Gäste gingen bereits in der 9. Minute in Führung. In der zweiten Hälfte spielte Waldsee deutlich besser und hatte mehr Ballbesitz. Spielertrainer Heiko Schilling glich in der 59. Minute zum verdienten 1:1 aus. Waldsee erspielte sich weitere Möglichkeiten, blieb aber im Torabschluss zu ungefährlich. In der 71. Minute erzielten die Gäste den Siegtreffer zum 1:2. Ein letztes Aufbäumen des ASV vor dem Abpfiff brachte leider nicht den erhofften Erfolg. Somit blieb es beim 1:2 für Böhl, obwohl Waldsee mindestens einen Punkt verdient gehabt hätte.

Es spielten: Manuel Schleicher (Tor), Alex Krieger, Markus Regenauer, Gregory Frank, Heiko Schilling, Daniel Gramsch, Maik Schlapmann, Flo Becker

Ersatzspieler: Mohamad Alzoubi, Denis Walkemeyer, Rene Dreimann