Herren 2: Bitteres Pokalaus

ASV Waldsee II – VfL Neuhofen II 5:6 n.E.

Die zweite Garde des ASV trat gestern zum Pokalfight gegen Neuhofen II an. Ein schönes Spiel bekamen die Zuschauer nicht zu sehen, denn die kampfbetonte Spielweise der Gegner in blau, geprägt von vielen Fouls und Spielunterbrechungen, verhinderte einen geregelten Spielfluss. Waldsee ging durch Heiko Schilling in Führung, ehe Neuhofen wieder ausglich. Der ASV hatte mehr Ballbesitz und Torraumszenen, traf allerdings erst kurz vor Schluss per Strafstoß durch Jerome Kürschner. In der letzten Aktion der regulären Spielzeit sah der Schiedsrichter ein Foul im Waldseer Strafraum, Neuhofen konnte äußerst glücklich mit dem Schlusspfiff ausgleichen. Im darauffolgenden Elfmeterschießen setzten sich die Gäste durch.
Sehr bitter, denn Waldsee war vor allem in der zweiten Hälfte sehr dominant und spielbestimmend, aber eben nicht erfolgreich genug vor dem Tor.

Es spielten: Schrauder, Eissner, Kürschner J., Bechtel, Schilling, Schleicher, Köhler, Emmering, Detzner, Frank, Hoffelder A.

Ersatz: Dreimann, Alzoubi, Feldmeyer

📸 Danke an Fotograf Freddy Daubermann!