Ins Nordpfälzische Zellertal mit Weinprobe zum Abschluss

Der diesjährige Wanderausflug der TT-Herren führte zehn wackere TT-Wanderer am Samstag den 22.September in das Nordpfälzisch/Rheinhessische Zellertal.

Wir fuhren mit dem Zug von Limburgerhof über Ludwigshafen und Worms nach Monsheim, wo unsere 1.Etappe entlang der Pfrimm nach Wachenheim zum ersten Zwischenstopp führte.

Nach einem Zwischenstopp mit „Spundekäs“, Brezeln und Weinschorle wurden die Höhen und Weinberge des Zellertals erklommen und nach dem Anstieg in Mölsheim bei der „Weinrast“ die Aussicht in die Rheinebene genossen.

Nun ging es über die Berghöhe entlang, den Donnersberg im Blick, am „Zeller Denkmal“ vorbei in Richtung Zell. Im Verlauf der Strecke wurden einige historische wie auch aktuelle Begebenheiten der Gegend den interessierten Wegbegleitern mitgeteilt.

Kurzentschlossen wurde eine Rast an der Zeller „Wingertschnegg „ vor dem wunderschönen Weinberg Häuschen eingelegt, wobei uns die Lage einen wunderbaren Blick ins Zellertal ermöglichte.

Die Zeit verlief wie im Fluge und wir mussten uns sputen, damit wir rechtzeitig den Weg über Zell und Nieferheim erneut nach Wachenheim antraten, denn es wartete mit der gebuchten Weinprobe im Weingut Schüttler noch ein weiterer Höhepunkt auf uns.

Wir durften die Aromen von 7 versch. Weinen verkosten und es wurde zu jedem Wein ein dazu passendes „Rheinhessisches Tapa“ gereicht.

Rundum zufrieden und gesättigt sowohl flüssig; wie auch von den Tapas und vielen Informationen mit Vorführung vom Traubenvollernter bis zum Weinkeller versorgt , wurden wir zum Bahnhof Monsheim gefahren und konnten wie geplant die Heimfahrt antreten.

Wir hatten alle einen tollen Tag und freuen uns schon auf die nächste Wandertour in 2019

Viele Liebe Grüße
Friedhelm